Business Frausein Gedankenhygiene

Was ist an der Lohndifferenz diskriminierend?

Soviel vorweg. Wenn du diesen Text liest, dann darfst du jetzt gechillt ein- und ausatmen. Es ist kein feministischer Anti-Text. Ich möchte einfach mal die Sache aus einer anderen Perspektive darlegen und vor allem meinen Gedanken Freilauf gewähren. Dass Lohndifferenz diskriminierend ist, wird von Gesetzes wegen deshalb so formuliert, weil zwei Drittel der Differenzen begründet werden können und ein Drittel nicht. Dieser unerklärbare Drittel gilt als diskriminierend. Das Thema interessiert mich als Frau zwar, in…

Continue reading

Business Frausein Mamisein

Sag es einfach

Herzlich Willkommen auf meinem neuen Blog. Schonungslos – liebevoll – ehrlich. Für diese drei Attribute stehe ich im privaten Leben und im Geschäftsleben – für diese drei stehe ich auch in diesem Blog. Jeder von uns hat viele verschiedene Rollen. Ich habe drei, die mich intensiv beschäftigten: die als Frau in der Gesellschaft, die als Mami in der Patchworkfamilie und die als Geschäftsfrau. Ich gehe vielleicht mit der einen oder anderen Sache in die Kritik…

Continue reading

Camino Challengezone Frausein

Vegetarier auf dem Jakobsweg in Unterwäsche, die zwickt und zwackt

Unsere Herberge von letzter Nacht habe ICH ausgesucht. Ich habe meinem Fleischtiger-Mann verschwiegen, dass es eine rein vegetarische Herberge ist. ABER. Beim Einchecken hat ER klammheimlich die Karte gecheckt und alles für gut befunden. Also war schon längst nichts mehr «heimlich», als wir das wunderbare Essen serviert bekommen haben. Wir waren extrem überrascht von dem phantastischen Service des Holländers in der Albergue La Campa. Als Dutch-Man kennt er natürlich Armin van Buuren, was ihn für…

Continue reading

Business Frausein Gedankenhygiene

Manchmal ist es peinlich, eine Frau zu sein

Der 8. März ist vorbei – der Weltfrauentag – einer mehr. Ich war gespannt, was ich Interessantes zu lesen bekomme und finde stattdessen – Frust, Wut, banales Geplänkel und viel Gendermist. Ich möchte hier, als eine der Millionen von Schweizer Frauen – auch mal DANKE sagen. Ich danke allen, die sich jeden Tag dafür einsetzen, dass die gesetzliche Gleichberechtigung umgesetzt wird. Ich glaube, als Frau kann man in der Schweiz wirklich nicht behaupten, dass man…

Continue reading

Challengezone Frausein Gedankenhygiene

In 500 Tagen das Leben auf den Kopf gestellt

500 Tage sind rund 16 Monate, 12’000 Stunden oder etwas mehr als 70 Wochen. In 500 Tagen kann man knapp 2 Mal Mami werden, 1’000 Kaffees trinken, 210 Stunden auf dem Laufband schwitzen oder 3’500 Stunden schlafen. Man kann so vieles und was mach ich? Mein Leben auf den Kopf stellen. Vor 500 Tagen habe ich beschlossen, dass ich in Bezug auf meinen Körper, meinen Geist und meine Seele wachsen will, die beste Version von…

Continue reading

Frausein

Bitte lasst mich einfach Frau sein!

Ich bin noch zu der Zeit aufgewachsen, als man im Kanton Appenzell Ausserrhoden kein Frauenstimmrecht hatte, der Kanton St.Gallen das Konkubinat noch nicht erlaubte und ich als 25-Jährige eine der ersten Kaderfrauen war. Ich kann also mitreden, wenn es darum geht, dass Frauen Schritt für Schritt die gleichen Rechte zugestanden wurden. Die gleichen Rechte für Frauen sind meiner Meinung nach die Basis der Menschenrechte. Denn ein Mensch kann eine Frau sein oder ein Mann. Dies…

Continue reading

Challengezone Frausein

Tattoo? Lächerlich in meinem Alter.

Oh nein, bitte kein Arschgeweih. Was habe ich mich darüber gewundert, wie viele Frauen ihr Steissbein verschönert haben. So unglaublich unmöglich war das für mich und ganz weit in meinem Verstandsgedächtnis habe ich meine Eltern mahnen gehört: “Das geht nie, nie, nie mehr weg. Das wirst du bereuen.” Es war also besser, das alles nicht zu tun. So musste man auch nie etwas bereuen. Auf gar keinen Fall. Never. Ever. Oder doch? Irgendwie gefiel es…

Continue reading